SCHULEN

„Schule fürs Leben“ (Projektwochen)

Für Schüler von der 1. bis zur 9. Klasse

Sie suchen einen landwirtschaftlichen Betrieb oder eine Fachexpertin für die Hauswirtschaft für die Umsetzung der Projektwochen „Schule fürs Leben“?
Wir, Michael, Landwirtschaftsmeister und Daniela, Hauswirtschafterin mit Ausbildereignung unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung der Projektwochen.

Ab dem Schuljahr 2020/2021 sollen Schüler einmal während der Grundstufe (1. bis 4. Klasse) und einmal in der Sekundarstufe (5. bis 9. Klasse) an einer Projektwoche zum Thema „Schule fürs Leben“ teilnehmen.

Die fünf Handlungsfelder der Alltagskompetenz und Lebensökonomie – Ernährung, Gesundheit, Haushaltsführung, selbstbestimmtes Verbraucherverhalten und Umweltverhalten – stehen dabei im Mittelpunkt.
Auch wir sind mit dem Hallertauer Hopfenerlebnishof Blomoser unter den teilnehmenden Betrieben gelistet.

Dazu zeigen wir Ihnen und Ihren Schülern gerne auf unserem modernen Hopfenbaubetrieb, wie heutzutage Landwirtschaft funktioniert. Dabei können Sie und Ihre Schüler den Hopfen mit allen Sinnen erleben und erfahren mehr über die notwendigen Arbeiten und die Produktion des Lebensmittels Hopfen.
Zudem wollen wir Ihnen unsere Jahrhunderte alte Kulturlandschaft näherbringen, die unsere Heimat prägt.
An unserem Betriebsstandort in Kleinwolfersdorf, Markt Nandlstadt existiert kein Bauernhaus und wir haben auch keine Tierhaltung und sind trotzdem ein Bauernhof, auch dies möchten wir den Kindern erfahrbar machen.

Als Fachexpertin für Ernährung und Hauswirtschaft komme ich, Daniela Blomoser, gerne zu Ihnen in die Schule. Gerne gebe ich mein Wissen u. a. zu den Themen gesunde Ernährung, regionale Lebensmittel, Lebensmittelkennzeichnung, Lebensmitteleinkauf, Haushaltsführung, Umwelt- und Klimaschutz im Haushalt an die Schüler weiter.

Gemeinsam mit Ihnen stimmen wir den Ablauf des Hofbesuches ab bzw. planen über welches Thema ich Sie in der Schule informieren soll.

Wir freuen uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.